Subway & Köln 50667

Die bislang größte Marketing-Kooperation, die in Deutschland je umgesetzt wurde.

Subway hat 2019 seine größte Marketingkampagne seit Markteintritt gestartet. Mit an Bord: Der RTLZWEI-Vermarkter EL CARTEL MEDIA. Gemeinsam setzen Subway eine nie dagewesene crossmediale Kampange rund um die Erfolgs-Soap „Köln 50667” um.

Diese einzigartige Zusammenarbeit wurde im Oktober 2019 mit dem renommierten „Product Placement & Branded Entertainment”-Award als bestes Product Placement  in der Kategorie „TV national” ausgezeichnet.

Bestandteile der Kooperation:

  • mehrere Product Placements
  • diverse Sonderwerbeformen
  • pointierte Addressable-TV-Kampagne
  • nationale OOH-Kampagne

Gemeinsam mehr erreichen: Neuartige Verschmelzung von Fiktion und Realität.

Subway kommt im Rahmen der Kooperation in insgesamt sechs Folgen der erfolgreichen deutschen Daily Soap „Köln 50667“ bei RTLZWEI als integraler Teil eines Handlungsstrangs vor. Dabei beginnt der Charakter von Schauspielerin Sophie Imelmann, genannt Leonie, einen Job als Sandwich Artist. Von ihrem ersten Kontakt mit Subway in der Folge vom 23.05. bis hin zum Gewinn eines internen Wettbewerbs am 17.06. kann die junge Kölnerin im neuen Job glänzen. Bei dem Wettbewerb, den es für reale deutsche Sandwich Artists tatsächlich gab, bewirbt sie sich mit ihrer eigenen Sandwich-Kreation, um das Gesicht der nächsten Subway-Kampagne zu werden. 

Case: Subway & Köln 50667


Die Gewinner-Kreationen des realen Wettbewerbs werden aktuell und nur für einen begrenzten Zeitraum deutschlandweit zum Verkauf angeboten. Nachdem mit dem „Beef Lover Sub“ sowie dem „Cordon Bleu Sub“ die ersten beiden Kreationen der Kampagne bereits viele Gäste begeistern konnten, folgte am 17.06. die Überraschung: Leonies Sandwich „Cologne’s Best“, dessen Entstehung Fans von Subway und „Köln 50667“ auf RTLZWEI mitverfolgen konnten, ist das dritte Sandwich der Kampagne und stand hungrigen Subway-Gästen bis zum 30.06. in allen deutschen Subway-Restaurants zur Verfügung.


Jedem Marketer sollte spätestens zu diesem Zeitpunkt bewusst werden, was für eine Planungsenergie hinter einer Kampagne diesen Umfangs und der Geheimhaltung um das „Köln 50667“-Sub steckt. „Eine Kooperationskampagne dieser Größenordnung hat es bei Subway Deutschland noch nie gegeben, weswegen wir auch mit der nötigen Menge Respekt an die Sache gegangen sind. Bei einer so komplexen Kampagne ist es wahnsinnig wichtig, dass alle Bausteine ineinandergreifen. Mit der Unterstützung unserer Media Agentur Essence und der vollen Kooperationsbereitschaft von EL CARTEL MEDIA sowie den Leuten hinter ‚Köln 50667‘ wurde die Aufgabe realisierbar,“ so Isabel Schleicher, Senior Marketing Manager, Subway Deutschland.

Bei der Entscheidung für die Zusammenarbeit mit einem starken Partner waren für die Verantwortlichen eine Reihe von Faktoren ausschlaggebend: „Speziell wenn die Konkurrenz teils ein wesentlich höheres Budget zur Verfügung hat, müssen die werblichen Berührungspunkte, die unsere junge Zielgruppe mit Subway hat, auf den Punkt sitzen und möglichst lange nachwirken. Mit der Verschmelzung von Werbung, Programm, Social Media und stationärem Verkauf in einen einzigen, synchronisierten Erzählstrang ist uns eine wirklich tolle Köln 50667-Geschichte gelungen, die genau dies bezwecken soll.“Bastian Lütz, Essence (Media Agentur, Subway Deutschland).