• Veröffentlicht: 28.02.2019
  • Drucken

RTL II wirbt mit Kampagne für „Hartes Deutschland – Leben im Brennpunkt“

  • Umfangreiche Kampagne auf klassischen und digitalen Kanälen: On air, Online, Social Media und Print
  • Drei neue Folgen der Sozialreportage ab Donnerstag, 14. März, um 20:15 Uhr bei RTL II

Die Sozialreportage „Hartes Deutschland - Leben im Brennpunkt“ begleitet die Polizei bei ihren Einsätzen in deutschen Brennpunktvierteln. Die erste Folge der Reihe, die im Juni vergangenen Jahres die Situation rund um den Frankfurter Bahnhof zeigte, erreichte mit 12,2 Prozent bei den 14- bis 49-jährigen Zuschauern hervorragende Marktanteile in der Primetime. Den Start der neuen Folgen aus Frankfurt begleitet RTL II mit einer größer angelegten Marketingkampagne.

Carlos Zamorano, Bereichsleiter Marketing & Kommunikation RTL II: „Mit aufmerksamkeitsstarken Kampagnenmotiven lenken wir den Blick des Betrachters auf die Situation auf der Straße und werfen die Frage auf, was hier passiert. Die Motive verlangen nach Erklärungen und fördern so das Interesse am Format. Die gesamte Kampagne schafft ein Bewusstsein für ein Thema, das Deutschland bewegt.“

Der Fotograf René Schiffer begleitete das Kamerateam der SPIEGEL TV GmbH während der Dreharbeiten und dokumentierte die unterschiedlichen Menschen auf den Straßen Frankfurts. Aus den authentischen Fotos entstanden zwei Anzeigenmotive, mit denen in verschiedenen Printtiteln geworben wird. So werden unter anderem Anzeigen geschaltet bei BILD, TV Digital, TV direkt und TV Spielfilm, ebenso in Frauenzeitschriften wie Brigitte, Gala und Closer sowie in männeraffinen Titeln wie Computer Bild Spiele.

Im Online-Bereich sowie Mobile wird mit einem Teasermotiv vor Ausstrahlungsbeginn und einem Motiv nach Sendestart geworben. Im Fokus der Kampagne stehen reichweitenstarke Portale wie BILD.de, T-Online oder gmx.de. Auf rtl2.de wird Zusatzmaterial zur Sendung bereitgestellt. Hinzu kommen Mobile Interstitials und Footer Ads in thematisch passenden Umfeldern.

In den Social Media liegt der Schwerpunkt auf Facebook. Die einzelnen Folgen werden mit Posts, Trailern und Aufsagern beworben.

On air kündigen Spots in unterschiedlicher Länge das Format an.

Die Kreativleistungen wurden von den Agenturen mehappy, Cynapsis Interactive und Büro Alba erbracht. Medicaom München verantwortet die Mediaplanung.

Über „Hartes Deutschland - Leben am Brennpunkt“

Die Sozialreportage begleitet die Polizei beim Einsatz in deutschen Brennpunktvierteln und zeigt ihren unermüdlichen Kampf gegen die Kriminalität. Die erste Folge der Reihe wurde am 7. Juni 2018 ausgestrahlt. Sie erreichte 12,2 % MA bei den 14- bis 49-jährigen Zuschauern, 15.6 % MA bei den 14- bis 29-Jährigen und bis zu 1,69 Mio. Zuschauer gesamt. Diese Folge wird am 7. März 2019 um 20:15 Uhr wiederholt, ab 14. März sind jeweils donnerstags drei neue Folgen zu sehen.

Video wird geladen.